INFO CORONAVIRUS

Anpassungen aufgrund Covid-19

Ich finde es wichtig, dass trotz aktueller Ausnahmesituation Trageberatungen stattfinden, damit eure Kinder sicher getragen werden und ihr dafür optimales Material zu Hause habt. Babymassagekurse pausiere ich, bis sich die Lage beruhigt hat, da ich finde, man kann den entspannten Kontakt zum Kind mit Mundschutz-Barriere nicht optimal aufbauen. 


Ich halte mich in meinen Beratungen an die Vorschriften des BAG und gehe nach dem empfohlenen Schutzkonzept für Trageberatungen vor. Dies bedeutet, alle Erwachsenen tragen eine Schutzmaske und desinfizieren sich vor dem Berühren des Materials die Hände (vor Ort vorhanden). Der Beratungsraum wird regelmässig gelüftet. Ich verwende ein anderes Tragetuch, Sling oder Tragehilfe als der Kunde sowie eine andere Tragepuppe. Nach der Beratung versorge ich das getestete Material in einen Sack, wo es 48h verbleibt aufgrund der besagten Lebensdauer der Coronaviren. 

Aufgrund der Ausnahmesituation bin ich dankbar, wenn nur die angemeldeten Kunden (Eltern) sowie eine Betreuungsperson für das einzubindende Kind anwesend sind (sofern nur 1Elternteil in die Beratung kommt). Geschwisterkinder sind bei mir zu Hause aufgrund der Aufmerksamkeit der Eltern nicht erwünscht.

Komme ich zu euch nach Hause für die Beratung, habe ich meinen eigenen Mundschutz sowie Handdesinfektionsmittel dabei sowie ein eigenes Handtuch.

Ich danke herzlich für das Verständnis.